Tick-Tack-Tod

Für eine gute freundin

A. hat eine Schwäche für Uhren. 

Mechanische Uhren.

Kleine Maschinen, die über Jahrzehnte tadellos ihren Dienst versehen können, wenn man sie entsprechend pflegt.

Da bleibt es nicht aus, dass man sich mit Uhrmachern anfreundet, deren Berufung es ist, die Meisterwerke an unseren Handgelenken bei Laune zu halten. Eine der Besten ihres Faches ist Marlies. Ihr ist diese Geschichte gewidmet.

Klappentext:

Eine Uhrmacherin erwacht mitten in der Nacht.

Ein Fernfahrer macht sich im nächtlichen Berlin auf den Weg zu seinem Ziel.

Eine Zeitungsfrau freut sich auf das Ende ihrer Tour.

Aller Leben berühren einander in dieser Nacht auf schicksalhafte Weise.

 

Wir haben auf Euch, unsere Leser, gehört und die kleine Geschichte aus der Welt der Zauberin wider Willen, Anna Feldmann, spannender und noch berührender geschrieben. Viel Spaß!

Was diese Geschichte besonders macht, ist die Tatsache, dass sie eine Nebenhandlung zu unserem Roman "Die Traumnäherin" beschreibt. Was geschieht, wenn einer der Gegenstände, die Anna auf ihrer Nähmaschine fabriziert hat, in die Hände von jemandem gelangt, der ihre Macht nicht kennt? Wie wird diese Nacht in Berlin zu Ende gehen, in der  die Leben der vier Protagonisten aufeinander treffen?  

Findet es heraus! Ladet Euch Tick-Tack-Tod gratis auf Euren e-Book-Reader, zum Beispiel ...

... bei Amazon für Kindle

... bei Google

... bei Thalia

... oder direkt bei BookRix.

Wenn Euch die Geschichte gefallen hat, würden wir uns über eine Rezension beim e-Book-Store Eures Vertrauens sehr freuen!

Viel Spaß beim Schmökern!